Domain Toolbar anzeigen
Domaintools
Toolbar nicht mehr anzeigen
Abfrage läuft...
Seite 343 von 362 ErsteErste ... 243293333341342343344345353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.421 bis 3.430 von 3619
Like Tree390Likes

Thema: [Sammelthread] Domainverkaufspreise

  1. #3421
    Erfahrener Benutzer Avatar von akropolis
    Registriert seit
    06.03.2012
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.081
    Thanks
    184
    Thanked 273 Times in 215 Posts
    @harry: glückwunsch betr. single/ch. hast du den käufer angefragt oder ist er von sich aus gekommen?
    wollte die damals auch catchen lassen, natürlich warst du schneller
    Domain Portfolio

    Spende*ch | Fotobuecher*ch | Food-Printer*ch | Bruecken*ch | Fashionblog*ch | Gluecksbringer*ch | Golf-Urlaub*ch | Laptops*ch | Digitalhome*ch | SeoTools*ch | Mailings*ch | Bands*ch | Markets*ch | Billardtische*ch | Cloud-Server*ch | VRbrille*ch | usw.

  2. #3422
    Erfahrener Benutzer Avatar von domaininvest
    Registriert seit
    17.09.2004
    Ort
    Luxembourg
    Beiträge
    2.357
    Thanks
    109
    Thanked 141 Times in 120 Posts
    Zitat Zitat von engel Beitrag anzeigen
    dein Portfolio entspricht aber auch nicht der Normalität, Harry...
    Ich tue mir seit einiger Zeit fernsehen an. Was dort beworben wird ist zu 99% nicht generisch.
    Lokal ist es übrigens genauso....
    Du hast recht, wir können glaube ich aber nicht herausfinden woran das liegt und dass Harry ein Ausnahmeportfolio aufgebaut hat ist richtig, aber ist das nicht das Ziel eines jeden Domainers? Harry hat eben über die Jahre konsequent auf Premium-Domains gesetzt. Das was der Werbemanager gerne hätte..... und es ist das wofür man richtig Geld verlangen kann und eine wahre Preisstabilität aufweist.

    Ich sehe das was Sunblind als Trend erkannt hat so:

    - Produktdomains seit Jahren vergriffen
    - Kauf geht vom Budget ab, Entscheidung Budget killen oder alternative finden?
    - Alternative ist SloganDomain

    Aber ist es nicht so dass diese SloganDomains schon alt sind? Sind das nicht die "i" "e" "my" "you" usw. welche schon vor 15 Jahren auch registriert wurden und vor die Keywords gestellt wurden? Diese Domains wurden vor ca. 10 Jahren auch als .com teilweise gut verkauft. Aber mittlerweile gehen die zwischen $500 und $2000 weg.

    Wenn wir Daten erheben würden und einen steigenden %-Satz über eine längeren Zeitraum sehen stimme ich einem Trend zu, ohne dem ist mir das zu Subjektiv. Aus diesem Grund sehe ich für mich den Markt als unverändert an was die art der Registrierung angeht.

    Slogan Domains gab es in ähnlicher Menge schon immer. (meine Meinung) Wenn wir das eine oder das andere mit Zahlen untermauern könnten wäre das echt super.

  3. #3423
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2004
    Ort
    Kreis Adensee
    Beiträge
    5.821
    Thanks
    70
    Thanked 203 Times in 145 Posts
    Zitat Zitat von Adomino Beitrag anzeigen
    Komisch, dass Du die rucksaecke.de anführst, denn ich habe die Domain im Jahr 2012 selbst um 10k verkauft.
    2012 2012 war nicht heute, 2012 ist eine Ewigkeit her, Harry. Zu dieser Zeit war das auch noch anders, ja.

    Zitat Zitat von Adomino Beitrag anzeigen
    Der letzte größere Verkauf war vor 2 Wochen die (gecatchte) single.ch, die ich um 35k an single.de verkauft habe.
    Das ist natürlich kein Beispiel für eine Produktdomain, sondern es geht hier um die Brand an sich. Und genau das ist der Punkt. Angestachelt durch Google werden Brands gestärkt und gepusht, dabei werden beschreibende Domains (außer gute Slogans) mehr und mehr liegen gelassen. Es sagt auch niemand dass ich das gut finde :-)

    Zudem muss man wie die anderen bereits schrieben, sagen, dass Du im Hinblick auf Produktdomains da eine absolute Ausnahmeerscheinung bist, was die Qualität betrifft.
    Ich beziehe mich bei meinen Aussagen auf Domains zwischen 1.000-10.000€, keine wein.de oder auto.de ;-)

    Allgemein sollte das aber keine Negativstimmung zum Domainmarkt an sich sein, denn viele Anfragen gibt es nach wie vor. Aber auch hier muss ich leider sagen, dass vor 2-3 Jahren noch viel mehr Unternehmen unverhandelterweise gekauft haben, heute hält man sich mehr zurück, überlegt mehr oder antwortet gar nicht mehr. Das hat sich leider schon geändert.

    Wenn ich in mein Anfragetool schaue, sehe ich da in den letzten Tagen (und das geht schon länger so) nahezu nur Sachen wie z.B. "natuerlichheilen.de", "eslohntsich.de", "dieidee.de", "deinewohnung.de", "rauchen-aufhoeren.de", "erfolgistplanbar.de", "natuerlichnatur.de", "entdecke-dich.de" usw.. Eine Anfrage für eine reine Produktdomain ist da hingegen schon paar Tage her.

    Harry, bitte kurz PN wg. Single.de, ist wichtig.
    webplanet and engel like this.


  4. #3424
    Erfahrener Benutzer Avatar von webplanet
    Registriert seit
    19.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.172
    Thanks
    503
    Thanked 355 Times in 270 Posts
    Zitat Zitat von Adomino Beitrag anzeigen
    Sorry, aber das kann ich nicht wirklich bestätigen.

    Komisch, dass Du die rucksaecke.de anführst, denn ich habe die Domain im Jahr 2012 selbst um 10k verkauft.

    Abgesehen davon, war das Jahr 2016 das beste Jahr was ich in meinen 15 Jahren als Domainhändler bis jetzt hatte. Nicht nur das es vom Gewinn her mit Abstand das beste Jahr war, war es nach dem Jahr 2014 auch knapp das zweitbeste Jahr vom Umsatz. So habe ich meine Domains (ganz allein) um fast 500.000 EUR Gewinn und sage um schreibe 649% Gewinn im Vergleich zum Beschaffungspreis verkaufen können. Und ich verkaufe fast ausschließlich Produktdomain und habe in den 15 Jahren noch keine einzige Slogandomain verkauft.

    Der letzte größere Verkauf war vor 2 Wochen die (gecatchte) single.ch, die ich um 35k an single.de verkauft habe.
    Harry, wie bereits geschrieben wurde, Du hast ein Ausnahmeportfolio, da geht dann noch was. Die meisten Domainer haben halt Domains aus der 2. oder 3. Liga bei .de und bei deutschen Keys unter CNO geht auch seit einiger Zeit nicht mehr viel.
    Das hat die Mehrheit der Domainer in den letzten 2-3 Jahren gespürt, ich schließe ich da nicht aus. 2016 wird bei mir das umsatzschwächste Jahr seit 15 Jahren sein. Deshalb hat man vorgesorgt und an der Kostenschraube gedreht und u.a. das Portfolio verkleinert. Daraus ergibt sich aber zwangsläufig ein Teufelskreislauf, ein kleineres Portfolio führt zu weniger Anfragen und Verkaufsmöglichkeiten.
    Insgesamt bleibt bei mir für 2016 wieder ein Gewinn, wie in den vergangenen 15 Jahren, allerdings fällt dieser geringer aus. Für mich ist das Ganze nur ein Nebengeschäft, aber wenn die Entwicklung so weitergeht, dann kann ich bald wieder die Kleingewerberegelung wie zu Beginn meiner Geschäftstätigkeit vor 15 Jahren anwenden.
    Wenigstens muss ich jetzt nicht mehr so viel Steuern wie früher zahlen, auch nicht schlecht.
    Harry, Deinen Gewinn von 500 TEUR aus 2016 musst du aber noch versteuern, gell?

    Gruß Jens
    einkommenssteuererklärung.de
    Geändert von webplanet (06.01.2017 um 11:54 Uhr)
    engel likes this.

    Neues Angebot:
    Über 50 generische Domains mit günstigem Festpreis und Sofortkaufoption via Paypal: Link zu den günstigen Tagesangeboten

    For Sale: Domainportfolio at domainreseller.de

    Externe Auktion Sedo: -

    Einmaliges externes Domainangebot (befristet): -

    CD Domainverkauf: -

    CD Auktion: -

    Event: Die Seite für den Hamburger Domainstammtisch: Domainstammtisch Hamburg

    Kontakt: Xing

  5. Folgende Benutzer bedankten sich bei webplanet für diesen Beitrag:


  6. #3425
    Erfahrener Benutzer Avatar von Adomino
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.546
    Thanks
    221
    Thanked 247 Times in 215 Posts
    Ich habe in den letzten 15 Jahren schon x-Mal mein Businessmodell ändern müssen. Auch jetzt plane ich wieder meinen Businessplan zu ändern um noch mehr Domains um noch höhere Preise verkaufen zu können und um sogar Mitarbeiter einstellen zu können. So ein Business kann man nicht als Nebenjob betreiben. Man muss nicht nur bereit sein sehr viel Geld in die Hand zu nehmen sondern muss auch guter Einkäufer, guter Verkäufer, ideenreich sein und muss sich rechtlich auch immer am laufenden Stand halten.
    engel likes this.
    DAY Investments GmbH - www.day.eu (Adomino.com Domainvermarktung)

  7. #3426
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2014
    Beiträge
    671
    Thanks
    97
    Thanked 61 Times in 48 Posts
    Zitat Zitat von domaininvest Beitrag anzeigen
    Du hast recht, wir können glaube ich aber nicht herausfinden woran das liegt und dass Harry ein Ausnahmeportfolio aufgebaut hat ist richtig, aber ist das nicht das Ziel eines jeden Domainers? Harry hat eben über die Jahre konsequent auf Premium-Domains gesetzt. Das was der Werbemanager gerne hätte..... und es ist das wofür man richtig Geld verlangen kann und eine wahre Preisstabilität aufweist.

    Ich sehe das was Sunblind als Trend erkannt hat so:

    - Produktdomains seit Jahren vergriffen
    - Kauf geht vom Budget ab, Entscheidung Budget killen oder alternative finden?
    - Alternative ist SloganDomain

    Aber ist es nicht so dass diese SloganDomains schon alt sind? Sind das nicht die "i" "e" "my" "you" usw. welche schon vor 15 Jahren auch registriert wurden und vor die Keywords gestellt wurden? Diese Domains wurden vor ca. 10 Jahren auch als .com teilweise gut verkauft. Aber mittlerweile gehen die zwischen $500 und $2000 weg.

    Wenn wir Daten erheben würden und einen steigenden %-Satz über eine längeren Zeitraum sehen stimme ich einem Trend zu, ohne dem ist mir das zu Subjektiv. Aus diesem Grund sehe ich für mich den Markt als unverändert an was die art der Registrierung angeht.

    Slogan Domains gab es in ähnlicher Menge schon immer. (meine Meinung) Wenn wir das eine oder das andere mit Zahlen untermauern könnten wäre das echt super.
    wie schon geschrieben Freddy, ich weiss was ich für mich wissen wollte.
    Jeder zieht seine Rückschlüsse, und so soll es auch sein...

    und nein....ich möchte generische Domains nicht schlechtreden

    Nachtrag: es mit Zahlen zu untermauern ist schlicht unmöglich, da es zu viele Faktoren gibt...
    Wer ist der Käufer? Endkunde,und wenn Endkunde arbeitet der nur online oder auch offline, ist jemand der Affiliate einsetzt, ein anderer Domainer, Spekulant, Seo....Kapitalstärke...usw. zudem gibt es eine grosse Anzahl unveröffentlicher Verkäufe, war ein Projekt dabei, wenn ja wie groß und welcher Umsatz...
    Wo setzt der Verkäufer den Wert an, wo der Käufer?
    Ist der Verkäufer in einer Situation, in der er verkaufen muss, oder geht es ihm finanziell prima?

    Es gibt da keine "Regel"...jeder Verkauf ist situationsbedingt!

    Dennoch bleibe ich bei meiner Aussage einige Posts vorher: Vanity/Brands/Slogans sind im Vormarsch...bzw. schon dezerzeit absolute Realität.
    Geändert von engel (06.01.2017 um 13:42 Uhr)

  8. #3427
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2004
    Ort
    Kreis Adensee
    Beiträge
    5.821
    Thanks
    70
    Thanked 203 Times in 145 Posts
    Zitat Zitat von webplanet Beitrag anzeigen

    Gruß Jens
    einkommenssteuererklärung.de
    Ist das schon wieder eine neue Steuer? Ich finde, die Einkommensteuer reicht schon aus ;-)


  9. Folgende Benutzer bedankten sich bei Sunblind für diesen Beitrag:


  10. #3428
    Benutzer
    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    34
    Thanks
    6
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zitat Zitat von Adomino Beitrag anzeigen
    Ich habe in den letzten 15 Jahren schon x-Mal mein Businessmodell ändern müssen. Auch jetzt plane ich wieder meinen Businessplan zu ändern um noch mehr Domains um noch höhere Preise verkaufen zu können und um sogar Mitarbeiter einstellen zu können. So ein Business kann man nicht als Nebenjob betreiben. Man muss nicht nur bereit sein sehr viel Geld in die Hand zu nehmen sondern muss auch guter Einkäufer, guter Verkäufer, ideenreich sein und muss sich rechtlich auch immer am laufenden Stand halten.
    Das ist wirklich der einzigste weg. Man muss flexible sein in der business welt oder man wird schnell unter gehen.

  11. #3429
    Erfahrener Benutzer Avatar von webplanet
    Registriert seit
    19.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.172
    Thanks
    503
    Thanked 355 Times in 270 Posts
    Zitat Zitat von Sunblind Beitrag anzeigen
    Ist das schon wieder eine neue Steuer? Ich finde, die Einkommensteuer reicht schon aus ;-)
    Zum Glück gehört mir auch die einkommensteuererklärung.de, also alles saved.

    Gruß Jens
    Geändert von webplanet (07.01.2017 um 22:55 Uhr)
    Sunblind likes this.

    Neues Angebot:
    Über 50 generische Domains mit günstigem Festpreis und Sofortkaufoption via Paypal: Link zu den günstigen Tagesangeboten

    For Sale: Domainportfolio at domainreseller.de

    Externe Auktion Sedo: -

    Einmaliges externes Domainangebot (befristet): -

    CD Domainverkauf: -

    CD Auktion: -

    Event: Die Seite für den Hamburger Domainstammtisch: Domainstammtisch Hamburg

    Kontakt: Xing

  12. #3430
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2004
    Ort
    Kreis Adensee
    Beiträge
    5.821
    Thanks
    70
    Thanked 203 Times in 145 Posts
    Zitat Zitat von Adomino Beitrag anzeigen

    Der letzte größere Verkauf war vor 2 Wochen die (gecatchte) single.ch, die ich um 35k an single.de verkauft habe.
    Sehr nettes Geschäft.

    LG
    single24.de ;-)


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •