Domain Toolbar anzeigen
Domaintools
Toolbar nicht mehr anzeigen
Abfrage läuft...
Ergebnis 1 bis 6 von 6
Like Tree1Likes
  • 1 Post By webplanet

Thema: Postempfang in der Schweiz

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Adomino
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    Weit-Weit-Weg
    Beiträge
    3.850
    Thanks
    230
    Thanked 274 Times in 235 Posts

    Postempfang in der Schweiz

    Hi,

    ich habe mal eine Frage. Kennt jemand einen sehr sehr sehr günstigen Service für einen Postempfang in der Schweiz.

    Eigentlich brauche ich das nicht, nur die SWITCH verlangt das wenn man Registrar außerhalb der Schweiz ist. d.h. keine Telefonnummer oder Fax sondern nur wenn ich Post von der SWITCH kommen sollte, dass das dann eingescannt wird und mir per E-Mail geschickt wird. Die Weihnachtsgeschenke kann man sich behalten die von der SWITCH kommen ;-)

    Das billigste was ich gesehen habe sind ca. 100 CHF/Monat. Nur ist das schon sehr teuer, wenn vielleicht 1x/Jahr etwas einzuscannen ist. Die letzten 2 Jahre kam gar nichts von der SWITCH.

    Eigentlich sollte sowieso nie etwas kommen da die SWITCH sowieso mit Mails kommuniziert. Keine Ahnung wozu die das brauchen.

    Ich dachte eher daran, wenn Post kommt, dass ich dann für den Aufwand bezahle. Die Adresse ist nur der SWITCH intern bekannt und wird nicht veröffentlicht. Von sonst kommt keine Post sondern nur von der SWITCH (nic.ch)

    Ich habe zwar auch Verwandte in der Schweiz, aber irgendwie möchte ich die nicht fragen. Ist mir irgendwie peinlich.

    Hat jemand Interesse das zu machen ? d.h. ich gebe die Postadresse an und wenn doch einmal etwas kommen sollte, kann er eine Rechnung für den Aufwand schreiben und schickt mir dann das E-Mail. Per Post braucht er mir das nicht nachzusenden.
    DAY Investments GmbH - www.day.eu (Adomino.com Domainvermarktung)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Freddy
    Registriert seit
    17.09.2004
    Ort
    Luxembourg
    Beiträge
    2.859
    Thanks
    142
    Thanked 185 Times in 159 Posts
    Es sind i.d.R. so um die 100 CHF. Günstiger habe ich es in der Vergangenheit nie gesehen.
    Aber Frage doch hier einen unserer Schweizer Domainer, vielleicht bietet einer den Service für kleineres Geld an.
    CU
    Freddy
    Hosting kaufen.

    .de Domains für 2,16 Euro netto? Rabattcode cdmitglieder2 auf website.de benutzen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Adomino
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    Weit-Weit-Weg
    Beiträge
    3.850
    Thanks
    230
    Thanked 274 Times in 235 Posts
    Zitat Zitat von Freddy Beitrag anzeigen
    Es sind i.d.R. so um die 100 CHF. Günstiger habe ich es in der Vergangenheit nie gesehen.
    Aber Frage doch hier einen unserer Schweizer Domainer, vielleicht bietet einer den Service für kleineres Geld an.
    Ja ich weiß, ca. 100 CHF/Monat. Nur sind 1200 CHF für vielleicht (!) eine Postzusendung der Switch auch ein Irrsinn.

    Die Idee ist ja auch gewesen, dass ich einen Schweizer Domainer finde. Wenn jemand Interesse hat, dann gerne ein PM.
    Wie gesagt, wichtige Post habe ich noch nie bekommen nur eben den Geschenkekorb zu Weihnachten, den sich der Domainer aber gerne behalten kann. Für einen Geschenkekorb der Switch 1200 CHF zu bezahlen der vielleicht 50 CHF kostet, ist eigentlich schon ein Witz. Ich weiß nicht was hier der NIC.CH einfällt mit so einen Schwachsinn eine Schweizer Postadresse angeben zu müssen.
    DAY Investments GmbH - www.day.eu (Adomino.com Domainvermarktung)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von akropolis
    Registriert seit
    06.03.2012
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.259
    Thanks
    220
    Thanked 297 Times in 235 Posts
    im 2017 hat switch mal publiziert:
    Wenn das Bundesamt für Polizei (fedpol) oder eine andere Schweizer Behörde wie die Eidgenössische Spielbankenkommission (ESBK), das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) oder Swissmedic auf eine dubiose Website stösst, gelangt es in vielen Fällen an SWITCH. Meist ist es nämlich unmöglich mit dem Domain-Namen-Halter Kontakt aufzunehmen, weil dieser eine falsche oder eine Adresse im Ausland eingetragen hat. Und um gegen einen Website-Betreiber im Ausland vorgehen zu können, wäre ein sehr aufwändiges Rechtshilfeverfahren notwendig.

    Hat eine Behörde also einen Verdacht auf Internetkriminalität, wendet sie sich an SWITCH. Die Stiftung fordert sodann den Halter auf, innert 30 Tagen eine gültige Adresse in der Schweiz anzugeben, was in weniger als in einem Prozent der Fälle geschieht. Verstreicht die Frist ungenutzt, löscht SWITCH den Domain-Namen. Die Website ist dann im Internet nicht mehr erreichbar.
    https://www.switch.ch/de/stories/fakewebshops/

    hat sich da etwas geändert, dass man jetzt zwingend eine schweizer Adresse benötigt?
    Lange nicht jeder Halter hat doch eine Adresse in der Schweiz

    damals hiess es:
    Wer eine .fr-Domain registriert, braucht einen Wohn- oder Firmensitz in Frankreich. Wäre das auch für die Schweiz sinnvoll?

    Das ist eine politische Entscheidung. Das Problem mit den gestohlenen Identitäten löst dieses Modell nicht. Die Top-Level-Domain .ch steht für eine offene Registrierung für alle – auch für Halter im Ausland. Für sie kann es ja gute Gründe geben, eine .ch-Domain zu registrieren.
    https://www.netzwoche.ch/news/2017-1...nnamen-vorgeht
    zum Domain Portfolio

    Akt*ch | Spende*ch | Food-Printer*ch | Bruecken*ch | Fashionblog*ch | Gluecksbringer*ch | Golf-Urlaub*ch | Laptops*ch | Digitalhome*ch | SeoTools*ch | Bands*ch | Markets*ch | Billardtische*ch | Cloud-Server*ch | VRbrille*ch | usw.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von webplanet
    Registriert seit
    19.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.718
    Thanks
    577
    Thanked 413 Times in 318 Posts
    Harry hat doch geschrieben, dass er Registrar ist und nicht nur Domaininhaber, das ist doch ein Unterschied.
    Ich glaube nicht, dass jeder Domaininhaber einen Geschenkkorb zu Weihnachten von der SWITCH erhält. Bei mir ist zumindest noch keiner angekommen.

    Gruß Jens
    Freddy likes this.

    For Sale: Domainportfolio at domainreseller.de

    Event: Die Seite für den Hamburger Domainstammtisch: Domainstammtisch Hamburg

    Kontakt: Xing

  6. Folgende Benutzer bedankten sich bei webplanet für diesen Beitrag:


  7. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Adomino
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    Weit-Weit-Weg
    Beiträge
    3.850
    Thanks
    230
    Thanked 274 Times in 235 Posts
    Zitat Zitat von webplanet Beitrag anzeigen
    Harry hat doch geschrieben, dass er Registrar ist und nicht nur Domaininhaber, das ist doch ein Unterschied.
    Ich glaube nicht, dass jeder Domaininhaber einen Geschenkkorb zu Weihnachten von der SWITCH erhält. Bei mir ist zumindest noch keiner angekommen.

    Gruß Jens
    Genau, nur der Registrar braucht eine Zustelladresse in der Schweiz. Wozu das wirklich sein soll, weiß ich auch nicht. Denn gerade bei mir verwalte ich doch sowieso nur meine eigenen Domains und wenn die meinen, dass auf einer Domain ein krimineller Inhalt drauf ist, können die mir das auch per E-Mail schreiben. Dafür braucht man keine Schweizer Adresse. Ich wohne ja dort sowieso nicht. Nur damit dann jemand in der Schweiz das Schreiben einscannt und mir per E-Mail schickt, ist es doch sinnlos mind. 1200 CHF/Jahr zu bezahlen.
    DAY Investments GmbH - www.day.eu (Adomino.com Domainvermarktung)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •