Domain Toolbar anzeigen
Domaintools
Toolbar nicht mehr anzeigen
Abfrage läuft...
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
Like Tree2Likes

Thema: Firma will freiwillige Linklöschung wegen Google!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Rheinlaender
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    Cologne
    Beiträge
    1.367
    Thanks
    0
    Thanked 127 Times in 88 Posts

    Firma will freiwillige Linklöschung wegen Google!

    Heute bekam ich eine Mail, wo ich gebeten werde, einen abschliessenden, weiterführenden Link in meinem Blogartikel zu deren Website zu entfernen. Ich gehe mit Links sowieso sparsam um und verlinke nur im Kontext. Die Firma gibt an, dass sie über etliche Backlinks verfügt, die mittlerweile gegen die Google Richtlinien für Webmaster verstossen. Hat man soviel Schiss vor Google, dass jetzt eine Welle der Löschung von Backlinks erfolgt? Ich habe seinem Wunsch entsprochen und den BAcklink gelöscht:

    Ranking Sites | DOMAINFX.DE wird zu STUDIOFX.DE

    allgemeine Frage:

    bin ich generell verpflichtet, sinnvolle Verlinkungen zu anderen Websites zu kappen oder kann ich mich hierbei auf die Presse - und Meinungsfreiheit berufen, sofern mein ausgehender Artikel nicht gegen geltendes Recht verstösst?

    die Angst vor dem Google Monopol wird wieder allzu deutlich;-)

  2. #2
    VegasII
    Gast
    Das ist das neue Geschäftsmodel für Spamseiten, Seiten verlinken und die Links gegen eine Pauschale wieder entfernen. Kenne einige Webmaster die das Link entfernen in Rechnung stellen zumindest wenn der Link vorher auch gekauft war.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von soundbites
    Registriert seit
    29.01.2004
    Ort
    Neuburg
    Beiträge
    1.403
    Thanks
    4
    Thanked 22 Times in 20 Posts
    Bekomme ich auch fast alle 2 Tage ;-) Ich ignorier es einfach - keine Zeit und Lust.
    claudio likes this.
    .................................................. .................................................. ............................
    soundbites.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Johnny1885
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    537
    Thanks
    72
    Thanked 30 Times in 24 Posts
    Zitat Zitat von Rheinlaender Beitrag anzeigen
    allgemeine Frage:

    bin ich generell verpflichtet, sinnvolle Verlinkungen zu anderen Websites zu kappen oder kann ich mich hierbei auf die Presse - und Meinungsfreiheit berufen, sofern mein ausgehender Artikel nicht gegen geltendes Recht verstösst?

    die Angst vor dem Google Monopol wird wieder allzu deutlich;-)
    Gute Frage....
    Würde mich auch brenend Interessieren....


    Zitat Zitat von soundbites Beitrag anzeigen
    Bekomme ich auch fast alle 2 Tage ;-) Ich ignorier es einfach - keine Zeit und Lust.
    Prinzipell ok, jedoch diejenigen die Zwanghaft Links abbauen, haben meist eins von Google auf den Deckel bekommen. Und jeder weiss, wer dann nicht handelt.. kann warten bis er schwarz wird...

    Und wenn die Handlungen (Abbau) an sich im Sande verläuft weil Backlinkquellen keine Lust haben, dann bin ich doch etwas verwirrt.
    Man sollte doch soviel Vernunft an den Tag bringen, dass es auf der anderen Seite event. um das pure Wirtschaftliche überleben geht, wo Arbeitsplätze, Firma etc gerne mal flöten gehen können.
    (Natürlich wird es nicht nur an dem einem Link liegen, aber wenn alle so denken???)

    Und nein Soundbites... war kein Vorwurf, du kannst nix dafür dass die Googleheimer so panisch Webseiten bestrafen.
    Der Gedanke jedoch wissentlich und mit vollen Absicht event. Risiken anderer Hinzunehmen aufgrund "keine Lust" finde ich persönlich schon etwas Over the Top...

    Just my two Cents....

    Grüße und frohes Linken...

    p.s. Linken und gelinkt werden
    Geändert von Johnny1885 (02.04.2014 um 15:01 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1Anna
    Registriert seit
    05.01.2012
    Ort
    Köln, Leipzig, Halle
    Beiträge
    348
    Thanks
    46
    Thanked 60 Times in 42 Posts
    Gleiche Anfragen haben wir auch von Zeit zu Zeit. In der Regel sitzen die SEO-Experten vor Ihren Analyse-Tools und bewerten die Links anhand der dortigen Angaben. Ist ein Link dort als "gefährlich" markiert, schicken Sie eine eMail mit Bitte um Löschung. Reagieren muss der Webmaster darauf jedoch nicht. Die Gegenseite kann ganz einfach über Google mit den Disavow Tool den Link entwerten.

    Gruß,


    Anna
    Wordpress Erstellung | Content (Deutsch - Englisch) Erstellung. Spezialisierte Themen: Mode, Wirtschaft, Finanzen, Forex & Co. | Malware/Schadcode Entfernung|Bitte per PN anfragen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von akropolis
    Registriert seit
    06.03.2012
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.179
    Thanks
    209
    Thanked 291 Times in 230 Posts
    als Nächstes ist dann die "Like-Löschung" dran, für ungewollte Likes.
    Schon traurig, dass man darauf achten muss, wer einem wie verlinkt..
    ist irgendwie kontraproduktiv, da das internet nur von links lebt..
    Domain Portfolio

    Spende*ch | Fotobuecher*ch | Food-Printer*ch | Bruecken*ch | Fashionblog*ch | Gluecksbringer*ch | Golf-Urlaub*ch | Laptops*ch | Digitalhome*ch | SeoTools*ch | Mailings*ch | Bands*ch | Markets*ch | Billardtische*ch | Cloud-Server*ch | VRbrille*ch | usw.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1Anna
    Registriert seit
    05.01.2012
    Ort
    Köln, Leipzig, Halle
    Beiträge
    348
    Thanks
    46
    Thanked 60 Times in 42 Posts
    Zitat Zitat von akropolis Beitrag anzeigen
    als Nächstes ist dann die "Like-Löschung" dran, für ungewollte Likes.
    Schon traurig, dass man darauf achten muss, wer einem wie verlinkt..
    ist irgendwie kontraproduktiv, da das internet nur von links lebt..

    Es gibt in der Tat einige Links, die man nicht unbedingt gerne haben möchte und die Probleme bereiten könnten. Dennoch erfolgt die Auswertung häufig einfach über Analyse-Tools (ohne genau nachzufragen/-forschen). Und seitdem die SEO-Foren vor lautet Angst überquellen (Abwertung, manuellen Abstrafung von Google, Bestrafung von Linknetzwerken, etc.) reagieren viele SEO´s übereifrig. Links gelten nicht mehr gemeinhin als GUT, sondern werden nun grundsätzlich immer infrage gestellt. Häufig aber dann, wenn besagte Tools zum Einsatz kommen.
    Wordpress Erstellung | Content (Deutsch - Englisch) Erstellung. Spezialisierte Themen: Mode, Wirtschaft, Finanzen, Forex & Co. | Malware/Schadcode Entfernung|Bitte per PN anfragen

  8. #8
    Moderator
    Registriert seit
    12.04.2002
    Beiträge
    2.756
    Thanks
    0
    Thanked 88 Times in 51 Posts
    Moin Jürgen,

    dies ist ganz normal - auch dafür gibt es bereits "Spezialisten". ;-)
    Für Dich ist nur das "Warum" interessant. Kommt das Unternehmen selbst darauf oder wurde der Link von Google gemeldet.

    Ich kenne ja Deinen Blog und Du hast relativ wenig Text und öfter Links. Dazu verwendest Du fast keine Linktexte - dies sieht aus, als ob Du unter dem Radar bleiben möchtest.
    Dazu die Sidebar usw....

    Es könnte also sein, dass der Google-Bot Dich als Linkhändler sieht.
    Nachfragen kannst Du ja bei dem Unternehmen.


    Beste Grüße

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Rheinlaender
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    Cologne
    Beiträge
    1.367
    Thanks
    0
    Thanked 127 Times in 88 Posts
    Zitat Zitat von WhiteLight Beitrag anzeigen
    Moin Jürgen,

    dies ist ganz normal - auch dafür gibt es bereits "Spezialisten". ;-)
    Für Dich ist nur das "Warum" interessant. Kommt das Unternehmen selbst darauf oder wurde der Link von Google gemeldet.

    Ich kenne ja Deinen Blog und Du hast relativ wenig Text und öfter Links. Dazu verwendest Du fast keine Linktexte - dies sieht aus, als ob Du unter dem Radar bleiben möchtest.
    Dazu die Sidebar usw....

    Es könnte also sein, dass der Google-Bot Dich als Linkhändler sieht.
    Nachfragen kannst Du ja bei dem Unternehmen.


    Beste Grüße
    Moin Lars,

    also, aus seiner Mail ist zu entnehmen, dass er Webmaster ausdrücklich darum bittet, Backlinks zu löschen, die freiwillig gesetzt wurden, ansonsten scheint das proaktive SEO ein hausgemachtes Problem zu sein;-) ausserdem bekam ich die Mail mit identischem Inhalt zum zweiten Male, da ist wohl Eile geboten!

    wenn Google meint, ich wäre ein Linkhandler, weil ich in einem anderen Artikel wegen der Steuer CD Hehlerei ausnahmsweise grosszügig verlinkt habe, so kann mich Google getrost am Arsch lecken, ich lasse mir von einem grosskotzigen Internetkonzern nicht vorschreiben, wie ich meinen Blog zu führen habe. Sicherlich hat domainfx.de bisher nur 44 Blogartikel, jedoch läuft dieser Blog eher auf Sparflamme, wo ich derzeit meine Aktivitäten auf photoposter.de forciere.

    wie gesagt, ich verlinke, wenn ich es für sinnvoll halte und blogge nicht für den übergeschnappten Google Clan. Angesichts des gerade in Deutschland besonders stark ausgeprägten Linkgeiz Phänomens halte ich mich zukünftig mit freiwillig gesetzten Backlinks sowieso sehr stark zurück.

    Die besonderen Google Richtlinien für Webmaster sind für den angeblichen Suma Marktführer ein Freibrief willkürlich abzustrafen, nicht nur im Sinne von Anti Spam Massnahmen, sondern weil Google rücksichtslos die eigenen DIenste favorisiert!

    ich nehme an, dass Google Kritik von derselbigen Redaktion auch nicht gerne gesehen wird, aber da nehme ich kein Blatt mehr vor dem Schnabel äh Mund;-)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von DeNec
    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    138
    Thanks
    4
    Thanked 17 Times in 7 Posts
    Bei diesen ganzen Mails mit Bitte um Linklöschung muss man auch darauf achten, ob derjenige, der um Löschung bittet, auch berechtigt dazu ist.

    Ich hatte es in letzter Zeit schon mehrmals (na gut, 2 mal), dass eine solche Mail von jemandem kam, der wohl Linkabbau für seine Wettbewerber (bzw. Wettbewerber seines Auftraggebers) betreiben wollte.
    Nach Rückfrage bei den Webmastern, mit denen ich entweder einen Linktausch eingegangen war oder denen ich einen Link verkauft hatte, stellte sich nämlich raus, das keinesfalls beabsichtigt war, den jeweiligen Link löschen zu lassen.

    Meine Standardantwort auf "Linklöschungsmails" ist seitdem, dass ich erst einen eindeutigen Nachweis haben möchte, dass auch eine Berechtigung vorliegt, den Link entfernen zu lassen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •