Domain Toolbar anzeigen
Domaintools
Toolbar nicht mehr anzeigen
Abfrage läuft...
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
Like Tree6Likes

Thema: Sedo Preisvorstellung Anbieter - wie bindend?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    75
    Thanks
    6
    Thanked 3 Times in 3 Posts

    Sedo Preisvorstellung Anbieter - wie bindend?

    Stellt die Preisvorstellung eines Anbieters bei Sedo.de eigentlich schon ein bindendes Kaufangebot darf?

    Bspw. wird die Domain tollesuperdomain.xyz bei Sedo angeboten mit einer Preisvorstellung des Anbieters iHv 1000 €. Der Verkäufer hat diesen Betrag ja manuell und bewusst eingegeben. Nun biete ich 1000 € und erwarte den Zuschlag oder wenigstens den Start einer Auktion. Der Anbieter antwortet jedoch mit einem wesentlich höheren Betrag zurück.

    Als Endkunde fühle ich mich hier natürlich veräppelt und habe das Gefühl, bei Sedo lauern nur Lockangebote. Wie ist dies einzuschätzen?
    StI

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2004
    Ort
    Beach
    Beiträge
    4.092
    Thanks
    160
    Thanked 79 Times in 47 Posts
    Moin,

    es handelt sich hierbei, wie im übrigen auch bei ausgewiesenen Preisen im sonstigen Geschäftsverkehr, sei es beim Fisch- oder Autohändler, um eine "invitatio ad offerendum".
    Der Preis ist nicht bindend, sonder lediglich die Einladung zur Abgabe eines Angebotes.

    Mehr dazu zB hier: https://www.juraforum.de/lexikon/inv...-ad-offerendum

    Gruß
    §ven
    webplanet, Adomino and domint like this.
    Impressum



    Sedo-Portfolio - Bei Interesse bitte direkt anfragen!
    Domainbörse

    Kontakt: Mail - Skype - Xing


    AUKTIONEN:




  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    75
    Thanks
    6
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Zitat Zitat von SvenHH Beitrag anzeigen
    Der Preis ist nicht bindend, sonder lediglich die Einladung zur Abgabe eines Angebotes
    Gut, muss ich so akzeptieren. Aber einen Laden um die Ecke sollte man auf diese Art und Weise nicht betreiben...
    Bananen: Preisvorstellung 1,19 € / kg und an der Kasse dann 165 € / kg....??

    Dann weicht die Preisvorstellung des Anbieters irgendwie von der offensichtlich eigentlichen Preisvorstellung des Anbieters deutlich ab. Nun gut, man kann ja woanders einkaufen gehen.
    StI

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Adomino
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    Weit-Weit-Weg
    Beiträge
    3.857
    Thanks
    230
    Thanked 276 Times in 237 Posts
    Zitat Zitat von MasterDesaster Beitrag anzeigen
    Gut, muss ich so akzeptieren. Aber einen Laden um die Ecke sollte man auf diese Art und Weise nicht betreiben...
    Bananen: Preisvorstellung 1,19 € / kg und an der Kasse dann 165 € / kg....??

    Dann weicht die Preisvorstellung des Anbieters irgendwie von der offensichtlich eigentlichen Preisvorstellung des Anbieters deutlich ab. Nun gut, man kann ja woanders einkaufen gehen.
    Vielleicht bekommt der Domaininhaber so dermaßen viele Anfragen, dass er sich vor Spaßbieter schützen möchte die 60 EUR für eine TOP-Domain bieten die dem Domaininhaber selbst 6 stellig gekostet hat. 1000 EUR ist dann zumindest ein Betrag wo man es sich überlegen kann zu antworten.

    Andererseits hat der Domaininhaber vielleicht mehrere hundert oder sogar mehrere tausend Domainnamen. Die Preise können sich praktisch täglich ändern. Es wäre nicht wirtschaftlich hier einen genauen Preis hinzuschreiben. Denn Preis sieht man sich dann genauer an, wenn es ein Angebot gibt das 1000 EUR beträgt. Aus diesem Grund ist es "normal", dass dann der tatsächliche Preis zurückgeboten wird - der dann wiederum verhandelbar ist.

    Bei 1000 EUR kann der Domaininhaber zumindest einigermaßen sicher sein, dass es der Interessent erst nimmt.
    webplanet and Boarder1994 like this.
    DAY Investments GmbH - www.day.eu (Adomino.com Domainvermarktung)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    376
    Thanks
    33
    Thanked 26 Times in 15 Posts
    Warum die Preisvorstellung meistens als "höchst möglicher Verkaufspreis" angesehen wird, ist sehr verwunderlich. Die Sedo-Preisvorstellung ist natürlich 100 % nicht bindend - das wäre ja noch schöner. Die Sedo-Preisvorstellung kann problemlos vom Bieter mit einem eigenen Gebot unterboten werden, denn es handelt sich ja schließlich nicht um ein "Mindestgebot".

    Es ist durchaus verständlich, dass ein unbedarfter Bieter verärgert ist, wenn ein erwidertes Preisvorstellungs-Gegengebot unterhalb der angezeigten Preisvorstellung liegt. Aber nach drei, vier Wochen Sedo-AGB-Expertise und kurzer Überlegenszeit über den Domainmarkt an sich ist der Ärger im Nu verraucht...
    Mein Domain-Portfolio

    u.a.: bewerbungen*org | dieselauto*de | erneuerbare-energien*org | geschenkemaenner*de | harz*org | krankheiten*org | maschine*net | onlinemarketingmanagement* de | selbstfahrendesauto*de | toplader*de | weihnachtszeit*com

    Sedo-Portfolio mit Festpreis- und Verhandlungs-Domains.

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2017
    Beiträge
    29
    Thanks
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Fisch- oder Autohändler

    Zitat Zitat von SvenHH Beitrag anzeigen
    Moin,

    es handelt sich hierbei, wie im übrigen auch bei ausgewiesenen Preisen im sonstigen Geschäftsverkehr, sei es beim Fisch- oder Autohändler, um eine "invitatio ad offerendum".
    Der Preis ist nicht bindend, sonder lediglich die Einladung zur Abgabe eines Angebotes.

    Mehr dazu zB hier: https://www.juraforum.de/lexikon/inv...-ad-offerendum

    Gruß
    §ven
    Natürlich sind die Preise beim Fisch- oder Autohändler verbindlich, das ist was völlig anderes als eine Domainbörse wie Sedo.

    https://www.saldo.ch/artikel/d/ist-d...r-verbindlich/

    Das ist auch in Deutschland so.

    Außerdem würde es ziemlich an der Ladenkasse eines Fischhändlers stocken, wenn das so gehandhabt würde wie bei Sedo.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2009
    Beiträge
    1.403
    Thanks
    84
    Thanked 72 Times in 66 Posts
    Zitat Zitat von RemoSuisse Beitrag anzeigen
    Natürlich sind die Preise beim Fisch- oder Autohändler verbindlich, das ist was völlig anderes als eine Domainbörse wie Sedo.

    https://www.saldo.ch/artikel/d/ist-d...r-verbindlich/

    Das ist auch in Deutschland so.

    Außerdem würde es ziemlich an der Ladenkasse eines Fischhändlers stocken, wenn das so gehandhabt würde wie bei Sedo.



    Ich kann zu der Rechtslage in der Schweiz nichts sagen.

    Nur hier in Germany müssen immer zwei übereinstimmende Willenserklärungen abgegeben werden, sonst kann kein Kaufvertrag lt. BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) zustande kommen !

    Der Preis im Schaufenster ist nur ein Angebotspreis, über den man verhandeln kann. Also im Prinzip stellt dieser Preis nur einen "Antrag" vom Händler an den Kauf-Interessenten dar.

    Erst dann wenn der Kauf-Interessent den Preis akzeptiert (kann auch erst nach einigen Verhandlungen geschehen), also eine "Annahme" lt BGB vollzieht, kommt ein rechtsverbindlicher Kauf zustande.

    Das ist hier keine Rechtsberatung, sondern diese Info beruht auf eigene abgeschlossene Kaufverhandlungen und Kauf-Verträge.

    Frischen Gruß


    Erwin
    Geändert von ErwinS (19.07.2019 um 08:17 Uhr)

    pay120.co :: pay120.com :: pay120.de ::

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Chri$
    Registriert seit
    29.01.2007
    Beiträge
    934
    Thanks
    8
    Thanked 51 Times in 38 Posts
    Zitat Zitat von ErwinS Beitrag anzeigen

    Der Preis im Schaufenster ist nur ein Angebotspreis, über den man verhandeln kann. Also im Prinzip stellt dieser Preis nur einen "Antrag" vom Händler an den Kauf-Interessenten dar.

    Erst dann wenn der Kauf-Interessent den Preis akzeptiert (kann auch erst nach einigen Verhandlungen geschehen), also eine "Annahme" lt BGB vollzieht, kommt ein rechtsverbindlicher Kauf zustande.
    Genau genommen handelt es sich bei dem Preis im Schaufenster weder um einen Angebotspreis noch um ein Antrag, denn beides wäre für den Verkäufer bindend, § 145 BGB.

    Da der Verkäufer eben diese Bindung ausschliessen will, stellt der Preis lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots (durch den Kaufinteressenten) dar, das der Verkäufer dann seinerseits annehmen kann (oder auch ablehnen).

    Juristen nennen das invitatio ad offerendum.
    Gruß, Chris

    Aktuelle Domain Angebote:
    Medienrecht.de Kredite-ohne-Schufa.de + Kredit-schufafrei.de ZDD.DE

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von webplanet
    Registriert seit
    19.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.726
    Thanks
    578
    Thanked 417 Times in 322 Posts
    Zitat Zitat von SvenHH Beitrag anzeigen
    Moin,

    es handelt sich hierbei, wie im übrigen auch bei ausgewiesenen Preisen im sonstigen Geschäftsverkehr, sei es beim Fisch- oder Autohändler, um eine "invitatio ad offerendum".
    Der Preis ist nicht bindend, sonder lediglich die Einladung zur Abgabe eines Angebotes.

    Mehr dazu zB hier: https://www.juraforum.de/lexikon/inv...-ad-offerendum

    Gruß
    §ven
    Ihr solltet nach dem Hamburger Domainstammtisch am frühen Morgen mal den Hamburger Fischmarkt besuchen, da könnt Ihr das "Spektakel" wunderbar beobachten.

    Gruß Jens
    Geändert von webplanet (19.07.2019 um 10:11 Uhr)
    Freddy likes this.

    For Sale: Domainportfolio at domainreseller.de

    Event: Die Seite für den Hamburger Domainstammtisch: Domainstammtisch Hamburg

    Kontakt: Xing

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Freddy
    Registriert seit
    17.09.2004
    Ort
    Luxembourg
    Beiträge
    2.864
    Thanks
    142
    Thanked 187 Times in 161 Posts
    Wir werden sehen wie es läuft....
    CU
    Freddy
    Hosting kaufen.

    .de Domains für 2,16 Euro netto? Rabattcode cdmitglieder2 auf website.de benutzen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •